E     |     D

Arbeiten     |     Büro     |     Aktuell
Neubauten     |     Umbauten     |     Wettbewerbe     |     Werkliste     |     Publikationen

Wohnheim Oberentfelden
Stiftung für Behinderte Aarau-Lenzburg   Wettbewerb 1. Preis   Ausführung 1996 - 1997   Guido Merki mit Architektengruppe Fahrwangen

Das Wohnheim für Behinderte ist Teil einer Gesamtplanung, zu der ein Kindergarten und Mehrfamilienhäuser gehören. Der Neubau ist das Resultat eines Ideen- und Projektwettbewerbes der Stiftung für Behinderte und der Einwohnergemeinde. Er setzt inmitten bestehender und zukünftiger Wohnbauten am Rande einer Gewerbezone einen eigenständigen Akzent. Die Ausführung wurde einer Totalunternehmung übertragen. Das Wohnheim besteht aus einem Gemeinschaftshaus mit Cafeteria/Saal, Grossküche, Arbeits- und Schulungsräumen und einem Haus für sechs Wohngruppen. Dazwischen liegt ein Hofplatz, auf den sich die gemeinschaftlich genutzten Räume beider Häuser orientieren und öffnen. Farbe und Materialwahl der Fassaden verdeutlichen die planerische Idee: Die nach aussen gewandten, umklammernden Seiten sind mit rötlichem Klinker gemauert, die Hoffassaden sind hell verputzt und geben dem dazwischen liegenden Raum eine wohnliche Atmosphäre. 

 

Fotos
Hannes Kirchhof